Herzlich Willkommen

 

in der St. Barbara Concordia Grundschule

 

in Erftstadt-Kierdorf!

_________________________________

 

Schulbetrieb in Corona-Zeiten

_________________________________

Kierdorf, den 7. Mai 2021

Liebe Eltern,

 

da die Inzidenz im Rhein-Erft-Kreis weiter über dem Wert von 165 liegt, bleiben wir im Distanzunterricht.

 

Ab nächster Woche starten wir mit den Lolli-Tests. Während des Distanzunterrichts testen wir immer dienstags und donnerstags mit den Lolli-Tests. Wir starten also am Dienstag, den 11.5.2021.

Am Montag werden die Kinder noch mit dem Schnelltest getestet.

 

Der Besuch der Notbetreuung sowie des (späteren) Präsenzunterrichts steht künftig in Abhängigkeit zu einem negativen PCR-Testergebnis.

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

 

Anja Herold

_________________________________

 

Kierdorf, den 6. Mai 2021

Liebe Eltern,

 

wie bereits angekündigt, werden wir ab Montag, den 10.5.2021 an unserer Schule mit den Lolli-Tests beginnen. Diese sind bei der Durchführung für uns einfacher in der Handhabung und für Ihre Kinder wesentlich angenehmer.

 

Über das Vorgehen habe ich Sie bereits in Kenntnis gesetzt. 

 

Weitere Informationen zu dem Lolli-Test, u. a. auch Erklärfilme,
finden Sie auf den Seiten des Bildungsportals:
 
 
 

 

 

Bleiben Sie zuversichtlich!

 

Herzliche Grüße

 

Anja Herold

 

_________________________________

 

Notbetreuung am Brückentag: Freitag, der 14. Mai 2021

 

Anmeldung für OGS-Kinder mit folgendem Formular:

 

Abfrage 14. Mai 2021.pdf
PDF-Dokument [446.1 KB]

_________________________________

 

Kierdorf, den 30. April 2021

Liebe Eltern,

 

da der Inzidenzwert im Rhein-Erft-Kreis weiterhin über 165 liegt, bleiben die Grundschulen wie angekündigt im Distanzunterricht.

 

Erst wenn die Inzidenz 5 Tage konstant unter 165 gefallen ist, kehren wir in den Wechselmodus aus Präsenz- und Distanzlernen zurück - und zwar am ertsten Montag nach der Feststellung durch das NRW-Gesundheitsministerium.

 

Wir werden Sie dann sofort informieren.

 

Sollten Sie Ihr Kind in der Notbetreuung angemeldet haben, so überprüfen Sie bitte gewissenhaft die Dringlichkeit dieser Betreuung für jede Woche neu. Wir haben mehr als ein Drittel der Kinder bei uns vor Ort in den Notgruppen. Sollten Sie Ihr Kind auch nur für einzelne Tage wieder abmelden können, hilft dies die Kontakte weiter zu reduzieren und unsere personelle Situation ein wenig zu entlasten. Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt mit uns auf!

Vielen Dank!

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes 1. Mai – Wochenende!

 

Herzliche Grüße aus der Schule

 

Anja Herold

_________________________________

 

 

Kierdorf, den 23. April 2021

Liebe Eltern,

 

im Rhein-Erft-Kreis liegt der Inzidenzwertes über 165. Nach der ab morgen in Kraft tretenden neuen Regelung im Rahmen der „Corona-Notbremse“ werden Ihre Kinder daher ab Montag, den 26. April 2021 wieder Distanzunterricht haben.

 

Die heute Abend veröffentlichten Infos des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) finden Sie hier:

 

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/corona-notbremse-ab-sofort-durch-bundesgesetz-geregelt-land-passt-corona

 

Die Klassenleitungen werden Sie wegen der Unterrichtsmaterialien und der Videokonferenzen kontaktieren.

 

Wir werden keine erneute Abfrage für die Notbetreuung starten. Um Ihnen und uns die Arbeit zu erleichtern, werden wir auf die Anträge zurückgreifen, die wir bereits von Ihnen erhalten haben. Sollte es Ihrerseits Neuanträge oder Änderungswünsche geben, kontaktieren Sie uns bitte mit dem entsprechenden Formular.

 

In der Notbetreuung sind die Selbsttests weiterhin zweimal in der Woche verpflichtend für die Kinder. Diese werden wir in der Regel am Montag und Mittwoch machen. Die Kinder, die an diesen Tagen nicht da sind, werden wir an anderen Tagen testen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit Ihrem Kind eine Bescheinigung eines offiziellen Testzentrums (nicht älter als 48h) mitzugeben.

 

Halten Sie weiterhin durch und bleiben geduldig, optimistisch und gesund!

 

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

 

Anja Herold

 

2021_04_26_Antrag_Notbetreuung-Distanz.d[...]
Microsoft Word-Dokument [17.7 KB]

_________________________________

 

Kierdorf, den 15. April 2021

Liebe Eltern,

 

wir werden ab nächster Woche wieder in den bereits erprobten Wechselunterricht gehen. Die Kinder haben also im Wechsel Präsenz- und Distanzunterricht.

 

Die Präsenztage bleiben dieselben wie vor den Ferien. Die Klassen 2a und 2b werden ab nächster Woche jeweils 5 Stunden (bis 12.30 Uhr) Unterricht an den Präsenztagen haben. Ansonsten bleibt der „Stundenplan“ so bestehen wie er vor den Osterferien war.

 

Ihre Kinder müssen an den zwei Präsenztagen einen Selbsttest in ihrer Lerngruppen machen. Erfreulicher Weise gelingt das Testen viel besser als wir gedacht hatten. Die Kinder, die am Montag in der Notbetreuung sind, werden ebenfalls in ihren jeweiligen Gruppen getestet. Die Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. an der Notbetreuung ist nun verbunden mit einem verpflichtenden Selbsttest. Alternativ können Sie ein negatives Testergebnis eines Testzentrums vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf.

 

Wir werden keine erneute Abfrage für die Notbetreuung/Präsenztage starten. Um Ihnen und uns die Arbeit zu erleichtern, werden wir auf die Anträge zurückgreifen, die wir bereits in den Osterferien von Ihnen erhalten hatten. Wir werden die Betreuungszeiten für die Woche vom 19.4. bis 23.4 2021 übernehmen. Sollte es Ihrerseits Neuanträge oder Änderungswünsche geben, kontaktieren Sie uns bitte.

 

Wir hoffen, dass ab Montag wieder ein wenig Ruhe in den aktuellen Schulalltag einkehren kann und freuen uns auf die Kinder in der nächsten Woche.

 

Herzliche Grüße

Anja Herold

 

_________________________________

 

Kierdorf, den 13. April 2021

Liebe Eltern,

 

da wir immer noch nicht mit Selbsttests beliefert worden sind, bekommen wir nun vom Gymnasium Liblar eine entsprechende Anzahl für unsere Schule „geliehen“ – vielen Dank!

 

Wir werden also ab morgen, Mittwoch, den 14. April, mit den Tests an unserer Schule starten. In der neuen Corona Betreuungsverordnung steht, dass alle an Schule Beteiligten nur in das Schulgebäude dürfen, wenn sie

  1. an dem jeweils letzten von der Schule für sie angesetzten Corona-Selbsttest mit negativem Ergebnis teilgenommen haben oder
  2. zu diesem Zeitpunkt einen Nachweis gemäß §2 der Corona-Test- und Quarantäneverordnung vom 8. April 2021 über eine negative höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung vorgelegt haben.

Dies bedeutet, dass die Testungen verpflichtend sind. Sie finden bei uns unter Aufsicht des schulischen Personals satt.

 

Wir werden selbstverständlich behutsam mit dieser Situation umgehen und Fragen, Sorgen und Ängste mit den Kindern besprechen. Erst wenn alles besprochen ist, werden wir mit den Tests beginnen. Sicherlich ist es hilfreich, wenn Sie im Vorfeld mit Ihrem Kind über die anstehende Testung sprechen und das folgende Video anschauen. Hier erklärt ein Kind, wie der Selbsttest funktioniert. Es ist also gar nicht so schwer!

 

Mathilda zeigt euch wie ein Selbsttest geht:  https://m.youtube.com/watch?v=iidFZdnngVM

 

Falls Ihr Kind positiv getestet werden sollte, müssen wir es isolieren und Sie als Eltern informieren. Ihr Kind muss dann schnellstmöglich abgeholt werden. Da der Selbsttest auch „falsch positiv“ ausfallen kann, muss im Anschluss noch ein PCR-Test durchgeführt von einem Arzt durchgeführt werden.

 

Wir werden in dieser Woche am Mittwoch und am Freitag testen. (Kinder, die erst wieder am Donnerstag zur Notbetreuung kommen, werden am Donnerstag getestet.)

 

Weitere Informationen zu den Selbsttests finden Sie auf der Seite des Ministeriums:

https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

 

Ich wünsche uns einen guten Test-Start und hoffe, dass wir alle gesund bleiben!

 

Herzliche Grüße aus der Schule

Anja Herold

 

_________________________________

 

 

St. Barbara Concordia Schule (Bilder)

Martinszug 2019

Am 7. November 2019 war es dann endlich wieder soweit. Um 17.30 Uhr stellten sich die Schülerinnen und Schüler der St. Barbara Concordia Grundschule, nachdem sie einen religiösen Mitmachgottesdienst in der Kirche St. Martinus zum Gedenken an den Heiligen Sankt Martin gefeiert hatten, vor der Kirche auf, um mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, ihren Familien und Freunden singend durch Kierdorf zu ziehen. Wunderschöne Laternen wurden in den vergangenen Wochen von den Kindern gebastelt und nun konnten alle stolz ihre Laternen in den dunklen Abendhimmel leuchten lassen, als sie Sankt Martin hoch zu Ross durch die Kierdorfer Straßen folgten.

Begleitet wurde der Zug von der Feuerwehr Kierdorf und die Kapelle der St. Hubertus Schützenbruderschaft Erftstadt-Kierdorf 1849 e.V. unterstützte alle fleißigen Sängerinnen und Sänger musikalisch. Viele Familien, die an der Wegstrecke wohnen, hatten traditioneller Weise ihre Vorgärten und Fenster mit Kerzen und Laternen geschmückt. Besonders staunten alle über das knisternde und Funken sprühende Martinsfeuer und ließen sich im Anschluss daran ihren Martinswecken schmecken.

 

Wir sagen allen DANKE, die für das Gelingen dieses schönen Abends gesorgt haben!

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt:

Gedichte für Kinder mit Oliver Steller (7.11.2019)

Alle Kinder unserer Schule waren zum Mitmachkonzert von Oliver Steller in das Geske-Kulturhaus nach Liblar gekommen. Wir haben Gedichte gehört, die von Oliver Steller gesungen, gespielt und kreativ gestaltet wurden, so dass sie den Kindern besser im Kopf bleiben konnten. Er war mit seiner Gitarre Frida gekommen und hat die Jungen und Mädchen dazu eingeladen, mit zu reimen und mit zu singen.

Durch die spielerischen Experimente mit der Sprache haben die Kinder einen weiteren Zugang zu Gedichten und zeitgenössischer Lyrik erhalten.

Es wurde viel gereimt, gelacht und am Ende konnten alle das Gedicht von der „Spinne Martha“ auswendig singen.

Aktionstag Schwimmen

Am Freitag, 05.07.2019, fand der 2. Aktionstag Schwimmen der St. Barbara Concordia Grundschule Erftstadt-Kierdorf statt. Die Kinder legten die 50m Strecke zurück, um die Schwimmfähigkeit für das Deutsche Sportabzeichen unter Beweis zu stellen: 113 von 147 Schülerinnen und Schüler haben dies geschafft! Anschließend traten sie in vielseitigen Wasserspielen in bunt gemischten Teams der Klassen 1 bis 4 gegeneinander an.

 

Anschließend gab es einen „runden Tisch“ mit

Frank Rock (MdL, schul- und bildungspolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion),

Frank Rabe (Generalsekretär des Schwimmverbandes NRW),

Angelika Pörner (SV NRW),

Sandra Getto (Freibadinitiative Kierdorf e.V.),

Harald Dudzus und Uwe Paffenholz (Kreis-Sportbund Rhein-Erft),

Astrid Kleine (Teilnehmerin des Pilotlehrgangs „Schwimmlehrer“, Schulleitung Rochusschule Bergheim),

Sylke Hindrichs (VfB Erftstadt) und

Franz Alfter (Vorsitzender Schwimmbezirk Mittelrhein).

Im regen Austausch diskutieren die Anwesenden über den „Aktionsplan Schwimmen“ der Landesregierung. Es waren sich alle einig, dass Schwimmen lernen lebensnotwendig ist und einer breiten Unterstützung bedarf. Schwimmen ist ein Kulturgut und muss auch als solches behandelt und gefördert werden.

 

Alle Kinder hatten viel Spaß bei den vielfältigen Aktionen im Bewegungsraum Wasser. Es war schön zu sehen, dass die Kinder sich im Wasser sicher bewegen. Der St. Barbara Concordia Schule ist es besonders wichtig, dass alle Kinder schwimmen lernen. Erklärtes Ziel ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Grundschulzeit in Kierdorf sichere Schwimmer sind (mindestens Deutsches Jugendschwimmabzeichen Bronze).

Ein besonderer Dank geht an den Förderverein der St. Barbara Concordia Schule und alle Unterstützer dieses Aktionstages.

 

 

Olympic Day 2019

Wir erzählen euch nun von unserem Besuch beim Olympic Day am 26.06.2019. Als wir, 25 ausgeloste Kinder der Grundschule, am Rheinauhafen in Köln angekommen sind, haben wir ganz viele Kinder und Erwachsene gesehen, die Olympische Disziplinen ausprobieren wollten. Nachdem wir Gruppen gebildet haben, liefen wir mit unseren Lehrern, Frau Esser und Herr Kaulen und weiteren fleißigen Eltern, durchs Gelände. Zuerst waren wir beim Bogenschießen, danach haben wir an einem Rollstuhlparcours mitgemacht. Weiterhinn durften wir einen Vertrauenparcours absolvieren. Dann waren wir eine Runde fechten. Zwischendurch haben wir Ess- und Trinkpausen eingelegt.

Der Seilgartenparcours hat viel Spaß gemacht. Beim Trampolinspringen durften wir fliegen. Anschließend sind wir klettern gegangen. Das war ein schöner und interessanter Tag.

                                    

Helen und Diana aus der 3b

Fußballtraining mit Ex-Bundesligaspielern

Die AOK Rheinland/Hamburg verlost jedes Jahr im Rahmen der Grundschultour Fußball-Trainingseinheiten mit den Ex-Bundesligaspielern von Borussia Mönchengladbach Marcel Witeczek und Michael Klinkert. In diesem Jahr durfte sich die St. Barbara Concordia Grundschule in Kierdorf über den Besuch freuen. Am 15. Mai kamen die Ex-Profis angereist und absolvierten ein abwechslungsreiches Fußballtraining mit den zweiten, dritten und vierten Schuljahren. Sie zeigten den Kindern viele verschiedene Übungen, um die Kinder für den Ballsport zu begeistern. Die Grundschülerinnen und Grundschüler verbrachten so einen sehr sportlichen Vormittag und hatten sehr viel Freude dabei von den Experten zu lernen. Die St. Barbara Concordia bedankt sich vielmals bei der AOK für diesen sportlichen Vormittag.

Grundschule Kierdorf spendet 

Die Kinder der St. Barbara Concordia Grundschule in Kierdorf konnten der Roggendorfer Kinderhilfe e.V. und der Freibadinitiative Kierdorf e.V. jeweils eine Spende von 635 € überreichen.

 

 

Das Geld war beim Kierdorfer Weihnachtsmarkt 2018 von den Kindern, dem Förderverein sowie von der Ganztagsbetreuung der Schule eingenommen worden und konnte nun feierlich den beiden ortsansässigen Vereinen übergeben werden.

Februar 2019

 

 

 

  

 

Eine gute Schulzeit

wünschen wir allen Kindern, Eltern und KollegInnen!

Singen zum Start der Herbstferien

Besuch in der Musikschule

Begeistert probierten unssere Dritt- und Viertklässler die Instrumente der Liblarer Musikschule aus.

„Kleine Hände musizieren für kleine Ohren!“

Ausflug zur Musikschule nach Liblar am 17. September 2018

 

„Ich fand die Aufführungen von den Kindern cool,

weil ich neue Instrumente kennengelernt habe

und weil sich manche davon richtig schön angehört haben,

z.B. die Geige, das Klavier, das Cello und die Flöte.“

 

„Ich würde noch einmal kommen, weil es Spaß gemacht hat,

weil wir die Instrumente ausprobieren durften. Die Führung war sehr schön.“

 

„Ich fand die Vorstellung der Instrumente toll,

weil ich noch nie so eine große Flöte gesehen habe.“

 

„Mir hat das Saxophon sehr gut gefallen und ich würde es sehr gerne lernen.“

 

„Ich fand es langweilig, weil ich schon alle Instrumente kannte.

Doch was mir gefallen hat, war die Musik an sich, weil sie sich sehr schön angehört hat.“

 

 „Ich fand die Musikschule sehr schön, weil es dort eine Bühne und viele Instrumente gibt.“

 

„Ich fand die Posaune richtig schön laut. Das wir in die Musikschule durften, war schön.“

 

Die Kinder der St. Barbara Concordia Schule sagen

DANKE

Schwimmwettkampf der Grundschulen - DIE KIERDORFER PINGUINE !

Wir haben mit insgesamt 9 Kindern von der GS Kierdorf am 20.06.18 an den Kreismeister-schaften der Grundschulen des Rhein-Erft-Kreises teilgenommen. Frau Dilla-Schneider ist mit uns gefahren.
Es gab viele Disziplinen. Die Staffel hat am meisten Spaß gemacht. Anschließend gab es die Siegerehrung. Wir haben von 22 Manschaften den 5. Platz belegt. Dann haben wir ein Abschlussfoto gemacht. Am Ende haben wir dann noch ein Eis gegessen.

(von Paul Manns und Julian Plöger)